Die JWS wünscht allen Schüler/innen und Lehrer/innen schöne und erholsame Sommerferien. Wir sehen uns wieder am 11. September um 8:45 Uhr!

 

 

Die Sindelfinger Puppenbühne zu Gast an der JWS

Am Mittwoch, den 26.6. und Donnerstag, den 27.6.2019 spielte Herr Schmiedeberg für unsere Erst- und Zweitklässler das Puppenspiel „Ein Hase hat Angst“.

In dem spannenden Stück lud der Hase Wittepoot alle Tiere zu seinem Geburtstag ein, nur die Schlange Lilly nicht. Lilly brachte nämlich immer Streit unter die Tiere. Dafür wollte sie sich rächen. Sie erzählte dem Löwen, dass sein guter Freund Wittepoot ihn beim Geburtstagsfest fangen und braten wolle. Daraufhin versuchte der Löwe, Wittepoot zuerst zu finden, um ihn zu fressen. Die Bären Pu und Pusine halfen dem Hasen. Es stellte sich heraus, dass Lilly so streitsüchtig war, weil die Tiere sie beim Spielen immer ausgeschlossen haben. Mit der Unterstützung der Schüler fand die Geschichte ein gutes Ende.

Das Puppenspiel gefiel den Kindern sehr gut und das Lied, das sie zusammen mit den Bären gesungen haben, klang noch eine ganze Weile im Schulhaus nach.

Hundertwasser in Maichingen

Die Johannes-Widmann-Gemeinschaftsschule hat seit 2017 ein künstlerisches Profil. In diesem Zusammenhang hat sich die Schule einen „Künstler des Jahres“ gewählt, mit dem sich alle Klassen der Primar- und Sekundarstufe über einen längeren Zeitraum beschäftigen. In diesem Schuljahr wurde der österreichische Maler und Architekt Friedenreich Hundertwasser (1928-2000) auserkoren.

In einer ersten Phase sollten sich alle Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Projekten mit dem Schaffen des Malers künstlerisch auseinandersetzen. Dabei wurden die typischen Spiralen bei Webarbeiten ebenso nachempfunden wie seine berühmten Häuser. Natürlich versuchten sich die Jugendlichen auch darin, den Künstler malerisch zu kopieren. Für die Zukunft ist geplant, eine Außenwand der Schule mit einem Mosaik in der Art Hundertwassers zu gestalten.

Einige Werke der Jugendlichen wurden im Herbst 2018 bereits in der Schule ausgestellt. Nun sind die Arbeiten der Nachwuchskünstler an verschiedenen Orten Maichingens für die Öffentlichkeit zugänglich. Vom 21. bis 28. Mai 2019 sind die Bilder im Altenpflegeheim „Haus am Brunnen“, in der Stadtbücherei, der Volksbank und der Kreissparkasse ausgestellt. Auch das Bürgerhaus gibt sich die Ehre. Dort findet für die Schule zu Beginn des Ausstellungszeitraums sogar eine Vernissage statt.

"Man kann einen Menschen nichts lehren,
man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken."

Galileo Galilei